Covid-19 Update

Liebe Mitglieder,
Wehrte Kursteilnehmer,

Wir haben gute Neuigkeiten….
Wir dürfen ab dem 11.05.2020 den Übungsbetrieb wieder aufnehmen. Natürlich haben wir einige Auflagen erhalten, die wir erfüllen müssen. Im Anhang sende ich Euch das von der BLV und dem SKG entstandene Schutzkonzept. Bitte liest dies aufmerksam durch und richtet Eure Fragen direkt an Eure Übungsleiter.
Die Teilnehmerzahl der Kurse ist weiterhin auf 5 Personen, inkl. unterrichteter Person beschränkt. Einzige Ausnahmen sind die Welpen- und Junghundekurse. Ihr werdet aber selbstverständlich von Euren jeweiligen Übungsleiter über das weitere Vorgehen und ob Eure Kurse überhaupt nächster Woche wieder stattfinden können, informiert.
Die Bestimmungen und deren Umsetzung sind nicht einfach und werden sicher noch für einige Diskussionen sorgen. Freuen wir uns jedoch gemeinsam auf die Zeit nach dem 11. Mai – für unsere Hunde und für uns!

Bei Interesse an den Welpen und Junghunde Kursen, gibt Ihnen gerne Yvonne Vogel 078 911 61 18 und Nadiene Wiesner 079 693 93 23 Auskunft.

Herzliche Grüsse und blieebet gsund!

Kynologischer Verein Oberbaselbiet
Der Vorstand

Covid-19 News

Sehr geehrte Damen und Herren Präsidentinnen und Präsidenten

Im Anschluss an die Pressekonferenz vom letzten Donnerstag haben wir die dort getätigten Aussagen analysiert und sofort mit dem BLV bezüglich Ausle- gung Kontakt aufgenommen.

Die Eckpunkte sind klar:

Der ganze Bereich Hundetraining und -sport gehört in die Gruppe «Frei- zeitbeschäftigungen»

In diesem Bereich sind sämtliche kommerziellen und nicht kommerziellen Akti- vitäten bis auf weiteres verboten und Vereinsplätze und Hundehallen sind ge- schlossen zu halten. 

https://www.blv.admin.ch/blv/de/home/das-blv/auftrag/one-health/corona- virus.html#839000738

Über eine eventuelle Lockerung entscheidet der Bundesrat frühestens Anfang Juni. Wir sitzen also im selben Boot, wie die gesamte Tourismusindustrie, die Restaurants und der Sport.

Eine Anpassung dieser Verordnung ist nur durch den Bundesrat möglich.

Zur Sicherstellung des Tierwohls haben wir beim BLV am letzten Freitag einen Antrag zur Benutzung der Hundeplätze durch Einzelpersonen mit dem gefor- derten Schutzkonzept eingegeben. Die Antwort auf dieses Gesuch ist ausste- hend.

Bezüglich Kommunikation haben wir von vielen Einzelpersonen, die in einem SKG Verein Mitglied sind Anfragen erhalten. Wir bitten Sie als Vereinspräsiden- ten deshalb noch einmal, die regelmässigen Updates die wir an Sie versen- den, Ihren Mitgliedern auch weiter zu leiten. Die Infos sind jederzeit auf der Website der SKG verfügbar: 

https://www.skg.ch/covid-19

Auch wir sind über diese Entwicklung nicht glücklich und sind laufend in direk- tem Kontakt mit dem BLV bezüglich der Möglichkeiten und der Entwicklung. An erster Stelle kommt das Wohl unserer Hunde und anschliessend die Bedürf- nisse unserer Mitgliedsvereine.

Herzliche Grüsse und «Bllibed dehei – bliibed gsund»

Hansueli Beer Präsident

Andreas Rogger Geschäftsführer

Ausfall der Übungsstunden

Aufgrund der Notlage im Zusammenhang mit dem Virus Covid-19 die der Kanton Baselland erlassen hat, müssen wir den Übungsbetrieb bis auf weiteres stornieren.

Die SKG hat ein solches Verbot, für Kurse welche unter dem SKG Label stattfinden, bereits am Samstag 14.03.2020 ausgesprochen.

mit freundlichen Grüssen

der Vorstand